Mit über einer halben Million Einwohner ist die sächsische Landeshauptstadt Dresden eine der größten Städte Deutschlands.

Dank ihrer Nähe zu Tschechien und Polen ist Dresden das Tor nach Osteuropa.

Dresden ist Ort des Wissens und des Könnens. Fast die Hälfte aller Erwerbstätigen arbeitet in einem wissenschaftlich-technischen Beruf oder hat einen entsprechenden Studiengang abgeschlossen. Tief verankert sind ingenieurwissenschaftliche Tradition und die Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien bei den Menschen in der Stadt.

Der Stadtrat bestätigte 2016 das Integrierte Stadtentwicklungskonzept „Zukunft 2025+“. Es nahm erstmals das Thema Smart City auf. Die Smart City Strategie Dresdens fand damit seinen Platz in dem zentralen Planungsdokument und wurde in dem Zuge den Bürgern zur Diskussion gestellt.

Dresden auf dem Weg zu einer der führenden Smart Cities.

Johannstadt

Das Pilotquartier Johannstadt befindet sich östlich des Stadtzentrums Dresdens, südlich der Elbe. Das Gebiet ist ein dicht bebautes Innenstadtquartier. Die soziodemographische Zusammensetzung weicht vom Durchschnitt in Dresden ab. Die soziale Zusammensetzung macht es zu einem Quartier, welches im Rahmen der Sozialen Stadt besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. In den letzten Jahren wurden wichtige Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen aus dem Bereich Biotechnologie in Gebiet angesiedelt und ergänzen die Kompetenzen des Universitätsklinikums sowie weiterer Institute der TU Dresden.

In MAtchUP Dresden wird sich auf folgende Punkte fokussieren:
• Neubau und Sanierung bestehender Gebäude im Quartier
• Verbesserung nachhaltiger Mobilität in der Stadt (Elektrofahrzeuge, Ladeinfrastruktur, Mobilitätspunkte
• Aufbau einer Datenplatform für Bürger um bessere Dienstleistungen anbieten zu können

Dresden auf einen Blick:

Bevölkerung: 530.754
Fläche: 328,30 km2
Strategische Dokumente: Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept, 2013
Aktuell laufende Strategien und Initiativen: Verkehrsentwicklungsplan 2025+ von 2014, Integiertes Stadtentwicklungskonzept „Zukunft Dresden 2025+“ von 2016